Gourmet-News:

Amerikanische Süßigkeiten

Schokoladenriegel, Geleebohnen, Kaugummi...

Werbung:
USA Fahne USA Fahne

Amerikanische Süßigkeiten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Viele Süsswaren aus den USA sind klebrig-süss, oftmals süßer als deutsche, doch es gibt auch einige Ausnahmen.
Neben den vielen bekannten Süßigkeiten wie Mars, Snickers und Co, bietet der Markt auch andere (weniger) bekannte Köstlichkeiten. Die Folgende kleine Aufführung der amerikanischen Süßigkeiten soll Ihnen einen Einblick in die süsse US-Amerikanische Welt geben.

Werbung:

Hershey Schokolade
Hershey bietet verschiedene Produkte aus Schokolade an. Der beliebte Klassiker hingegen ist die Vollmilch-Tafelschokolade oder die Tafelschokolade mit Mandeln.

Reese`s Peanut Butter Cups
Die Cups von Reese sind kleine Töpfchen aus Vollmilchschokolade gefüllt mit Erdnussbutter. Das Aussehen erinnert an kleine Törtchen. Der Geschmack ist durch die Erdnussbutter sehr süß.

Butterfinger
Ein sehr süßer Schokoladenriegel gefüllt mit knusprigen Erdnusskrokant und einer zähen Erdnussbuttercreme.

Jelly Belly
Kleine bunte Geleebohnen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, auch als Jelly Belly Mix erhältlich.

Altoids
Die Firma Altoids stellt verschiedene Lutschbonbons (Minz-Pastillen) her, früher auch Kaugummi mit intensivem und langanhaltendem Geschmack. Typisch für Altoids ist eine Blechdose als Verpackung.

Ice Breakers
Die Firma Ice Breakers bietet Kaugummi und Lutschpastillen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen an.

Marshmallow Fluff
Marshmallow-Creme, ideal als Brotaufstrich oder zum veredeln von Kuchen und Kekse.

Oreo
Zwei Kekse mit Kakao, zusammengehalten von einer weißen Creme. Es gibt unterschiedliche Arten Oreo Kekse zu essen.
Eine davon: Kekse von der Creme lösen, die Kekse vorher in Milch tunken und genießen. Die Kekse eigenen sich auch gut zu Eiscreme.

Kommentar hinterlassen