Gourmet-News:

Churros – typisch spanisch

Gebäckspezialität aus Spanien

Werbung:
Churros, Gebäckspezialität aus Spanien. Churros, Gebäckspezialität aus Spanien.

Churros ist für viele Spanier ein fester Bestandteil der spanischen Küche am Morgen, doch nun findet man diese Gebäckspezialität auch immer öfters in Deutschland z.B. auf Volksfesten, in spanischen Feinkostgeschäften und manchmal sogar beim Bäcker.

Werbung:

Churros ist in heißen Fett frittierter goldbrauner Brandteig, der in einer länglichen daumendicken Form serviert wird. Industriell hergestellter Churros ist meistens Kerzengrade, handgefertigter hingegen ist fast immer krumm und schlangenartig in der Form. Der Grundteig besteht aus Wasser, Mehl und Salz.

Churros genießt man am besten ganz frisch gebacken, ohne alles oder süßlich mit Zucker/Zimt oder flüssiger Schokolade. Auf Märkten erhält man 4-5 große Churrosstreifen in der Spitztüte nach Wahl für wenige Euro.

In gut sortierten Supermärkten (auch in Deutschland) ist Churros im Tiefkühlfach erhältlich, der Geschmack weicht jedoch in den meisten Fällen erheblich von den frisch zubereiteten ab.

Für die eigene Herstellung von Churros sind diverse Hilfsmittel wie z.B. spezielle Spritzbeutel aus Metall oder festen Kunststoff ratsam, da der klassische Teig eine sehr feste Konsistenz hat.

Churro(s) bedeutet übrigens als deutsche Übersetzung Ölkringel, Quatsch oder Pfuscherei, somit dürfen die selbst hergestellten Churros gerne unterschiedlich aussehen!

1 Kommentar zu Churros – typisch spanisch

  1. Über ein RSS-Feed kam ich auf diese Seite und ich muss sagen mir gefällt, was ich sehe. :) Das sieht alles sehr lecker aus!
    Ich kenne Churros jedoch aus Südamerika, wenn es das gleiche ist!?

Kommentar hinterlassen